Suche Suche:

Sammeldrache in der Presse

Immer wieder berichtet die Presse über die erfolgreiche Teilnahme unserer Sammeldrache-Freunde. Hier finden Sie einige aktuelle Pressebeiträge.

DIE KITZINGER vom 30.09.2016: Kartuschen für die Sammeldrachen

"Schon lange ist es den Schwestern und Lehrkräften an der Mädchenrealschule Volkach ein Anliegen, die Schülerinnen zum verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung zu erziehen, wie es in einem Presseschreiben heißt. Deswegen sammelt die Schule seit 2002 leere Toner- und Tintenkartuschen und nimmt alte, gebrauchsfähige Handys entgegen. Vor der Turnhalle St. Clara, warten deshalb die so genannten "Sammeldrachen"- Kartons, die die Recycling- Firma Interseroh kostenlos leert und die Kartuschen wieder füllt. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.infranken.de/regional/kitzingen/.

Das Weilheimer Tagblatt vom 26.09.2016: Information

"Die Grundschule hat jetzt eine Umwelt-Drachenbox
Stolz auf die Drachenbox sind die Schulkinder der Primus-Koch-Grundschule in Hohenpeißenberg. Seit kurzem ist die Schule in Besitz des kostenlosen Kartons der Firma „interseroh“, und dieser kommt nämlich der Umwelt zugute: Jeder Hohenpeißenberger kann zum Beispiel wieder verwendbare Kartuschen und Patronen oder alte, gebrauchsfähige Handys zur Schule bringen und in der Drachenbox werden die Gegenstände gesammelt. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.merkur.de/lokales/weilheim/.

Die Wetterauer Zeitung vom 16.09.2016: Stadt soll an Aktion »Sammeldrache« teilnehmen

"Wohin mit leeren Druckerpatronen, Tonerkartuschen und ausgedienten Handys? Viel zu oft wandern diese Dinge in den Restmüll. Dabei seien sie zu schade zum Wegwerfen und können problemlos wiederverwendet werden. Das meint die Aktion »Sammeldrache«. Und das meint auch die CDU-Fraktion und brachte zur jüngsten Stadtparlamentssitzung einen Antrag ein, die Stadt möge sich an der Aktion beteiligen. Der Antrag wurde einstimmig und ohne Aussprache angenommen. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.wetterauer-zeitung.de.

Der Lausitzer Rundschau vom 27.07.2016: Leere Patronen und Handys statt Briefmarken

"Die einen sammeln Briefmarken, die anderen bunte Steine, die Kinder von Tagesmutter Michaela Zach aus Neuzelle hingegen sammeln Müll – und zwar leere Tintenpatronen und alte Handys. Der „Sammeldrache“ der Recycling-Firma Interseroh freut sich regelmäßig über Futter – für die Kinder winken tolle Preise von Büchern über Sportgeräte bis hin zu Computerzubehör. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.lr-online.de.

Interseroh Nachhaltigkeitsmagazin 2015

Das neue Interseroh Nachhaltigkeitsmagazin 2015 „Lösungen mit Zukunft“ ist da. Als eine Nachhaltigkeitsleistung ist auch der Sammeldrache mit aufgeführt.

Mehr erfahren Sie unter www.echt-nachhaltig.com.

Die Westfälischen Nachrichten vom 11.05.2016: Fleißige Sammler belohnt

"Die Kindertagesstätte St. Lambertus freut sich, zu den Sammelsiegern 2015 der Aktion „Maike der Sammeldrache“ zu gehören. Eifrig haben die Familien und einige Unternehmen im Ort übers Jahr leere Tinten und Tonerkartuschen sowie alte Handys gesammelt. So freute sich die Einrichtung jetzt darüber, im bundesweiten Ranking den 15. Platz belegt zu haben, der mit einer Urkunde und der Verdopplung der erworbenen Punkte aus dem Jahr 2015 belohnt wurde. Die ersten gutgeschriebenen Punkte haben die Kinder gegen zwei Rhythmiktaschen eingetauscht, so dass jede Gruppe jetzt über einen Gruppensatz an Instrumenten für die klangliche Begleitung von Liedern und von Geschichten verfügt. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.wn.de.

Die Allgemeine Zeitung Mainz vom 23.04.2016: Mit großem Abstand Bundessieger

"SPENDENAKTION Kita „Sternschnuppe“ sammelt 1000 Kinderschuhe für Flüchtlinge / Leo Lausemaus dabei. Einigen Kindern der Nieder-Olmer Kita „Sternschnuppe“ raubte es sogar den Schlaf: Leo Lausemaus kommt! Die Serienfigur im Kinderprogramm von Super RTL, deren Konterfei auch CDs, DVDs und Wurstprodukte ziert, kann sich kaum retten. Jeder will sie mal knuddeln, viele mögen sie gar nicht mehr loslassen, einige Mädchen schenken ihr Blumen. Da sind selbst die ganzen Spielsachen, die Leo Lausemaus mitgebracht hat, erst einmal uninteressant. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/vg-nieder-olm/nieder-olm/mit-grossem-abstand-bundessieger_16834537.htm

Die Kreiszeitung vom 23.04.2016: Ab in die grüne Tonne

"Leere Druckerpatronen und Tonerkatuschen gehören für 20 Twistringer Unternehmen nicht mehr in den Abfall, sondern seit August 2015 in die grüne Umwelt-Box „Meike, der Sammeldrache“. Auf Anregung des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums, speziell der Schulgelände- und Umwelt-AG, gab es einen Aufruf an die Mitglieder der Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen, mit dieser Sammelaktion innovative und nachhaltige Projekte im Rahmen der Umweltschule in Europa zu unterstützen. Bereits nach wenigen Monaten war diese Sammelaktion so erfolgreich, dass man die erste Prämie in der vergangenen Woche in Empfang nehmen konnte. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/twistringen-ort47316/gruene-tonne-6337521.html

Das sofatutor-Magazin nennt 5 Umwelttipps für die Schule: Leere Druckerpatronen gegen Bücher tauschen

"In Deutschland landen jährlich 80% der 100 Millionen Tintenpatronen und Tonerkartuschen für Drucker und Kopierer auf dem Müll, obwohl die meisten davon wiederbefüllt werden könnten. Doch die Umweltverschmutzung muss nicht sein. Die Aktion Sammeldrache stellt eine Kiste in Ihrer Schule auf, in der leere Druckerpatronen und auch alte Handys gesammelt werden. Ist die Kiste voll, wird sie abgeholt und der Inhalt weiterverwertet. Im Gegenzug dazu bekommt Ihre Schule Bücher, Spielsachen oder auch Lehrmittel."

Mehr erfahren Sie unter http://magazin.sofatutor.com/lehrer/2014/03/31/5-umwelttipps-fur-schule/.

Die Sächsische Zeitung vom 01.04.2016: Kita sammelt leere Drucker-Patronen

"Der Geisinger Kindergarten Sonnenschein beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Aktion „Sammeldrache“. Dabei gilt es, möglichst viele leere Drucker-Patronen und ausrangierte Handys zu sammeln. Für diese gibt es Umweltpunkte, die dann in Spielgeräte verwandelt werden können. 2015 konnten sich die Geisinger von den Umweltpunkten ein großes Indianerzelt, eine Kinderküche, eine Ritterburg und viele Bastelutensilien „kaufen“. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.sz-online.de/nachrichten/kita-sammelt-leere-drucker-patronen-3360384.html

Der Lokal-Anzeiger vom 29.03.2016: Geschenke zum 40. Geburtstag

"Groß-Zimmern - Der älteste Gemeindekindergarten im Nordring feiert wie berichtet in diesem Jahr 40. Geburtstag. Viel haben Kinder und Erzieherinnen in dieser Zeit gelernt, besonders zu Themen, die die Umwelt betreffen. Jetzt gab es in diesem Sinne ein Geburtstagsgeschenk. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de.

Der Stadt-Anzeiger Süd vom 28.01.2016: "Sammeldrache" freut sich über alte Handys

"Anderten. Leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen und ausgediente Handys gehören nicht in den Restmüll, denn diese Gegenstände können einfach wiederverwertet können. Die Kita Kleine Königskinder hat deswegen jetzt eine Sammelaktion gestartet und grüne Umwelt-Boxen des "Sammeldrachen" in ihren beiden Einrichtungen in der Oisseler Straße 24 und der Krummen Straße 2a in Anderten aufgestellt. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.haz.de.

Der Lokal-Anzeiger vom 02.01.2016: Kindertagesstätte Hörnertweg - Vom Sammeldrachen beschenkt

"Groß-Zimmern - Wieder einmal konnte Astrid Geiß von der Aktion „Zimmern glänzt“ einer Einrichtung im Ort eine Bücherspende übergeben. Ermöglicht hat dies der Sammeleifer der Zimmner, die ihre alten Handys und Kartuschen von Druckerpatronen, Faxgeräten und Kopieren zu einer der Sammelstellen gebracht haben. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de.

Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv