Suche Suche:

Kleine Sammler – Großer Eifer

Der „Sammeldrache“ ist im DRK Kindergarten Bienenbüttel herzlich willkommen und begeistert Kinder, Eltern und Erzieher gleichermaßen.

„Das Projekt bietet uns die Gelegenheit, übergreifend mit Eltern und Kindern, zusammenzuarbeiten und sie für eine gute Sache zu begeistern“, sagt Erzieherin Daniela Brümmer, die das Projekt betreut.

Die Grüne Umwelt-Box steht an einem Ort, der für die 85 Kinder der Kindergartens unzugänglich ist. „Sonst würden sie zum Spielen vielleicht hineinkrabbeln“, erklärt Daniela Brümmer. Wenn es eine leere Druckerpatrone oder ein altes Handy für den „Sammeldrachen“ gibt, gehen die Kinder mit Begleitung eines Erwachsenen zur Sammelbox, um die recyclingfähigen Gegenstände hineinzuwerfen. „Wenn die Kinder etwas in die Box werfen, macht sie das sehr stolz. Sie wissen, dass sie damit der Umwelt helfen und wir erklären ihnen, dass es für die gesammelten Gegenstände Spielzeug gibt“, erläutert Daniela Brümmer.

Sowohl die Eltern der Kinder als auch einige Firmen, beispielsweise das Unternehmen mts Perforator aus Valluhn, sammeln seit 2007 leere Druckerpatronen und alte Handys für die Kinder des Kindergartens in Bienenbüttel.

Das fleißige Sammeln lohnt sich: Von den Grünen Umwelt-Punkten, die es für die wiederverwertbaren Produkte gibt, haben die Erzieher unter anderem Tücher und Rollbretter für den Bewegungsraum sowie einige Trocknerregale für gemalte Bilder angeschafft. „Es gibt so viele schöne Sachen, die man gegen die Punkte eintauschen kann“, findet Daniela Brümmer und meint: „Die Kinder freuen sich über neue Spielsachen. Da die Kinder so gerne malen, sparen wir jetzt noch auf ein paar weitere Trocknerregale für unsere Krippe.“