Suche Suche:

Archiv der Presseartikel zum Sammeldrachen

Hier in unserem Archiv finden Sie einige ältere Pressebeiträge über den Sammeldrachen.

Die neue Woche vom 09.12.2015: „Der Sammeldrache“ in Freyung - Reiche Ernte für Gymnasium

"Das Gymnasium Freyung beteiligt sich seit vielen Jahren an dem Projekt „Der Sammeldrache“, bei dem leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen und ausgediente Handys gesammelt und mit „Grünen Umweltpunkten“ (GUPs) belohnt werden. Ist eine bestimmte Anzahl erreicht, kann man aus einer Liste Artikel für die Schule bestellen. „Heuer erhielten wir Waren im Wert von über 300 Euro“, freut sich stv. Schulleiter Andreas Schewiola (r.), der seit jeher die Verwaltung des Punktekontos innehat. [....]"

Mehr erfahren Sie unter http://muw-werben.de.

Passauer Neue Presse vom 30.11.2015: „Sammeldrache“ bringt Gymnasiasten reiche Ernte

"Das Gymnasium Freyung beteiligt sich seit vielen Jahren an dem Projekt „Der Sammeldrache“, bei dem leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen und ausgediente Handys gesammelt und mit „Grünen Umweltpunkten“ (GUPs) belohnt werden. Ist eine bestimmte Anzahl erreicht, kann man aus einer Liste Artikel für die Schule bestellen. „Heuer erhielten wir Waren im Wert von über 300 Euro“, freut sich stv. Schulleiter Andreas Schewiola (r.), der seit jeher die Verwaltung des Punktekontos innehat. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.pnp.de.

Westfälische Nachrichten Sendenhorst-Dreinsteinfurt vom 19.11.2015: Erzähltheater und Bilderbücher angeschafft

"Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte St. Lambertus in Walstedde freuen sich über zwei neue Erzähltheater und drei neue Bilderbücher. Diese wurden durch die Teilnahme an der Aktion „Maike, der Sammeldrache“, bei der in der Kita leere Tinten- und Tonerkartuschen sowie alte, noch funktionstüchtige Handys gesammelt werden, angeschafft. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.wn.de.

Main-Post Karlstadt vom 09.11.2015: Alte Handys für den Umweltschutz

"An der Aktion Sammeldrache "Gemeinsam Gutes tun für Kinder und Umwelt" nimmt die Max-Balles-Mittelschule Arnstein seit diesem Schuljahr teil. Insbesondere werden leere Druckerpatronen und Tonerkartuschen gesammelt. Sie können problemlos wiederverwendet werden und tragen damit einen großen Teil zum Umweltschutz bei. Außerdem können alte Handys in die Sammelbox, da diese wertvolle Rohstoffe enthalten, die wiederverwendet werden können. Die Schüler sammelten fleißig zu Hause sowie bei Verwandten und Bekannten. Aber auch Firmen, Geschäfte und Arztpraxen können an der Umweltaktion teilnehmen. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.mainpost.de.

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger vom 19.10.2015: Sammeldrache beschenkt Kita - Besondere Aktion zum 15. Geburtstag

"Die Kinder der Evangelischen Kita haben allen Grund zur Freude: Der Sammeldrache spendierte ihnen Bücher aus der gleichnamigen Aktion. Da die Zimmner eifrig gesammelt haben, war die Ausbeute für die kleinen Leseratten in diesem Jahr besonders groß. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de.

Altmark Zeitung - Klötzer Nachrichten vom 14.10.2015: Hort sucht alte Handys für Meike

"Zahlreiche grüne Umweltpunkte beim Projekt 'Meike - Der Sammeldrache' konnte der Hort der Klötzer Purnitzschule bereits im vergangenen Jahr sammeln. Bei dem Umweltprojekt werden leere Druckerpatronen und alte Handys gesammelt und zum Recyceln weitergegeben. Durch das Sammeln konnte der Hort bereits einige neue Anschaffungen tätigen. Nun soll es neue Experimentierkästen geben und kaputte Fahrzeuge sollen gegen neue ausgetauscht werden. Um dem Hort diese Wünsche zu ermöglichen, können dort weiterhin leere Druckerpatronen und alte Handys abgegeben werden, sodass die Kinder und das Hortteam weiterhin viele Punkte beim Sammelwettbewerb erreichen können."

Mehr erfahren Sie unter www.az-online.de/altmark.

Klötzer Volksstimme vom 12.09.2015: Hortkinder aus Klötze sammeln Umweltpunkte

"Die Aktion "Meike - der Sammeldrache" hat den Hortkindern in Klötze schon einige tolle Spielzeuge beschert. Wie Hortleiterin Anne Schiller informierte, wollen sich die Kinder auch in diesem Schuljahr an der Aktion beteiligen. Bei dieser Aktion sammeln die Kinder mithilfe der Eltern, Großeltern und von Bekannten leere Druckerpatronen und ausgediente Handys. [....]"

Mehr erfahren Sie unter www.volksstimme.de/lokal/kloetze.

Der Sammeldrache bei den „Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit 2015“

"1204 Projekte haben bei den diesjährigen „Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit“ mitgemacht – der Rat für Nachhaltige Entwicklung freut sich über diesen neuen Rekord: „Wir sind stolz auf alle Aktionen, die sich in diesem Jahr an den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit beteiligt haben“, so Marlehn Thieme, Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung. [….]“

Mehr erfahren Sie unter www.aktionstage-nachhaltigkeit.de.

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger vom 13.08.2015: Sammeldrache beschenkt Gemeindebücherei

"Ein glückliches Händchen hatte die Zimmern-glänzt-Koordinatorin Astrid Geiß beim SammeldrachenGewinnspiel. Die drei erhaltenen Bücher übergab sie Edith Hornung von der Gemeindebücherei, die sich über neuen Lesestoff für die Viel- leserAktion freut. Die läuft noch bis zum Ende der Ferien."

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de.

Sächsische Zeitung Dippoldiswalde vom 06.08.2015: Elternrat unterstützt Geisinger Kindergarten

"Die Elternvertreter des Geisinger Kindergartens Sonnenschein haben der Einrichtung mehrere Spielgeräte übergeben. Diese wurden vom Osnabrücker Unternehmen Interseroh finanziert, sagt Elternvertreterin Claudia Pellmann. Die Firma hat sich darauf spezialisiert, alte Druckerpatronen und ausrangierte Handys zu sammeln. Um mehr Leute dazu zu motivieren, hat die Firma vor zwölf Jahren das Projekt "Sammeldrache" aufgelegt, mit dem Schulen und Kindergärten unterstützt werden. [….]“

Mehr erfahren Sie unter www.sz-online.de.

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger vom 29.06.2015: Neues Futter für die Leseratten

"Groß-ZImmern Zimmerns Bürger sind umweltbewusst. Dank fleißigen Sammelns von Tonerkartuschen, alten Handys, Kopierern, Druckern und anderem 'Sondermüll' erreichte Zimmern mit seiner Sammelstelle in der Schule im Angelgarten (SiA) bei einer Umweltaktion 2015 bundesweit Platz zwölf. Ein tolles Ergebnis, denn deutschlandweit gibt es im Rahmen der Aktion Sammeldrache über 5300 Sammelstellen. [….]“

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de.

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger vom 30.05.2015: Grüne Punkte für Tonerkartuschen

"Groß-ZImmern Die Erfolgsgeschichte der Aktion 'Sammeldrache? geht weiter: Auch in der Senioreneinrichtung Gersprenz können Bürger jetzt leere Toner- und Tintenkartuschen von Druckern, Faxgeräten und Kopierern sowie alte Handys abgeben. Astrid Geiß, die Koordinatorin von 'Zimmern glänzt?, freut sich, dass neben der Schule im Angelgarten, dem Rathaus und dem Jugendzentrum nun auch die Senioreneinrichtung eine Sammelstelle für die Aktion eingerichtet hat. [….]“

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de.

Eßlinger Zeitung vom 28.05.2015: Keine Titelangabe

"Recyclingaktion an der Pfingstweidenschule: Wohin mit leeren Druckpatronen und Tonerkartuschen? Viel zu oft wandern sie in den Restmüll - dabei sind sie viel zu schade zum Wegwerfen und schaden der Umwelt. Das finden auch die Kinder der Kemnater Pfingstweideschule und beteiligen sich daher am Recyclingprojekt Sammeldrache. Die grüne Sammel-Box steht in der Schule vor dem Sekretariat (im ersten Stock) und Privatleute und Firmen können ihre leeren Druckerpatronen oder Tonerkartuschen von Montag bis Freitag zwischen 8 und 13 Uhr dort hinein werfen. Die Patronen werden aufbereitet und neu befüllt. Die Kinder sammeln mit der Aktion Punkte, die in Schulbücher, Mikroskope oder Bälle umgetauscht werden."

Mehr erfahren Sie unter www.esslinger-zeitung.de.

Sächsische Zeitung vom 20.05.2015: Erfolgreiche Sammlung

"Die Geisinger Kindertagesstätte Sonnenschein bekommt zum Kindergartenfest am 6. Juni neue Außenspielgeräte. Diese wollen die Elternvertreter am 6. Juni der Einrichtung übergeben, informiert die Elternratsvorsitzende Claudia Pellmann. Die Anschaffung ist durch die erfolgreiche Teilnahme an der von der Firma Interseroh initiierten Aktion Sammeldrachen möglich geworden.[….]“

Mehr erfahren Sie unter www.sz-online.de.

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger vom 20.04.2015: Sammeldrache beschenkt die Bücherei

"Groß-Zimmern Durch die hervorragende Platzierung beim Sammeldrachen wurden alle ersammelten Grünen Umwelt-Punkte (GUPs) verdoppelt (wir haben berichtet). Schneller als erwartet konnte nun 'Zimmern glänzt' Koordinatorin Astrid Geiß der Leiterin der Gemeindebücherei, Edith Hornung, die ersammelten Bücher übergeben.[….]“

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de/lokales/lokalmeldungen/gross-zimmern/sammeldrache-beschenkt-buecherei-4922543.html.

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger vom 13.04.2015: Gemeinsam für Umwelt- und Leseförderung

"Groß-Zimmern Dank der Unterstützung vieler umweltbewusster Bürger belegt die Schule im Angelgarten beim 'Sammeldrachen' den zwölften Platz von fast 5300 Teilnahmestellen in Deutschland. Vor 13 Jahren richtete die Schule im Angelgarten (SiA) eine Sammelstelle für leere Tinten und Tonerkartuschen von Kopierern, Faxgeräten und Druckern sowie für alte Handys ein.[….]“

Mehr erfahren Sie unter www.da-imnetz.de/lokales/lokalmeldungen/gross-zimmern/gemeinsam-umwelt-lesefoerderung-4900377.html

Altenberger Bote vom 10.12.2014: Ein Dank für´s Sammeln

“Die Elternvertreter des Kindergarten Sonnenschein Geising möchten sich für die rege Beteiligung beim Sammeln von Druckerpatronen sowie Handys bedanken. Alte Druckerpatronen und ausrangierte Handys sind wertvoll. Viele wissen nicht, dass diese Produkte wiederverwertbar sind. Im Kindergarten Sonnenschein werden solche Produkte schon lange gesammelt, denn als eines der größten europäischen Sammelsysteme für leere Druckerpatronen unterstützt das Osnabrücker Unternehmen Interseroh seit zwölf Jahren Schulen und Kindergärten bei der Verbesserung der Ausstattung.
Je mehr Produkte abgegeben werden, desto mehr Umweltpunkte (GUPs) gibt es für den Kindergarten. Der kann sie dann unter anderem in Spielgeräte verwandeln. Willkommen sind auch Großspenden. Erst jüngst hatte das Schellerhauer Hotel Stephanshöhe sowie die Firma „Copyfax“ aus Dresden viele Patronen abgegeben. Für diese „Großspenden“ sowie die vielen kleinen möchte sich der Kindergarten nun bedanken. So wie es aussieht kann sich nun der Kindergarten aus dem „Prämienshop“ des Sammeldrachen ein großes schönes Spielzeug sowie Bastelmateriealien aussuchen. Weiterhin besteht die Hoffnung, dass auch nächstes Jahr die rege Beteiligung beim Sammeln beibehalten wird.
Die Elternvertreter“

Mehr erfahren Sie unter http://altenberg.de/wp-content/uploads/Altenberg_12_2014.pdf

SVZ vom 11.11.2014: Drachenstark die Umwelt schonen und schützen

„Drachenstark punkten – der Umwelt zuliebe“, so lautet das Motto, dem sich auch Sabine Grützmacher aus Goldberg verschrieben hat. Gemeinsam mit ihrem Mann Peer Grützmacher sammelt sie in ihrem Elektronik-Fachgeschäft alte Toner, Handys und Druckerpatronen. [...] Dafür gibt es jedes Mal grüne Umweltpunkte, so genannte GUPs. „Diese spenden wir jedes Mal der Grundschule in unserer Heimatstadt“, erläutert Sabine Grützmacher. Je mehr gesammelt wird, desto besser. Dann nämlich füllt sich nach und nach das GUPs-Konto der John-Brinckman-Grundschule am Schützenplatz. [...] Erst kürzlich konnte sich Goldbergs Schulleiterin Annett Wüster über weitere 500 GUPs freuen. Denn Sabine Grützmacher hatte bei einem Wettbewerb mitgemacht, der ebenfalls innerhalb des Sammeldrachen-Projektes stattgefunden hat. Aus Müll Kunst machen, lautete hier das Motto. „Ich bastle gern“, verdeutlicht Sabine Grützmacher. So zauberte die Goldbergerin aus alten Toilletten- und Haushaltsrollen einen kleinen Hund und viele weitere Dinge. [...]"

Mehr erfahren Sie unter www.svz.de/lokales/zeitung-fuer-goldberg-luebz-plau/drachenstark-die-umwelt-schonen-und-schuetzen-id8166721.html

Wolfenbütteler Schaufenster vom 02.11.2014: Prämien durch die Grüne Umwelt-Box

"Seit zwei Jahren ist die Kita Sonnenschein in Remlingen beteiligt am System "Sammeldrache". Die Kinder sammeln Druckerpatronen, Tonerkartuschen und Handys, für eine Belohnung. [...] sagt Kindergartenleiterin Maren Elsen. "Für das Engagement der Eltern, Nachbarn und Bekannten belohnt uns der Sammeldrache mit Grünen Umwelt-Punkten (GUPs), die wir für unsere Kita gegen neue Spielsachen, Sportgeräte, Bücher und vieles mehr eintauschen können."

Mehr erfahren Sie über www.schaufenster-wf.de

Amtsblatt 2014 der Verbandsgemeinde Wonnegau vom 17.10.2014: Auszeichnung als bester Sammelpartner 2013/2014

"Seit nunmehr zwei Jahren unterstützt das Autohaus Hemer aus Gundheim die Otto-Hahn-Schule Westhofen tatkräftig beim Projekt „Meike - der Sammeldrache“, indem es unzählige leere Tonerkartuschen sammelt und spendet. Seit Beginn des Projekts sammelt die Otto-Hahn-Schule leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen und alte Handys, die die Schule gegen neue Materialien wie Bücher, Spielmaterial und vieles mehr einlösen kann.
Das Prinzip „mit wenig Aufwand viel erreichen“ ist einfach: Das von der
Stiftung Lesen und dem Recyclingunternehmen Interseroh gegründete
Projekt „Meike - der Sammeldrache“ hilft sowohl Unternehmen
als auch Schulen, sich aktiv am Umweltschutz zu beteiligen."

Mehr erfahren Sie im Amtsblatt (Ausgabe 42), zu finden unter www.vg-wonnegau.de/buergerservice/download/category/7-amtsblatt-2014-vg-wonnegau

Altmark Zeitung vom 31.07.2014: Mit Meike auf Erfolgskurs

"Seit zwei Jahren beteiligt sich der Hort der Klötzer Purnitzgrundschule an der Umweltaktion 'Meike der Sammeldrache'. Leere Tonerkartuschen, alte Handys und Druckerpatronen werden in der Schule, bei Betrieben und beispielsweise in der Bibliothek gesammelt. Jetzt wurde die bundesweite Aktion ausgewertet: Die Klötzer Schüler waren Sammelsieger in Sachsen-Anhalt und landeten bundesweit auf dem 19. Platz von über 5 600 Schulen aus ganz Deutschland, die an der Aktion teilnahmen.[...]"

Mehr in der Klötzer Ausgabe der Altmark Zeitung: www.az-online.de/lokales/altmarkkreis-salzwedel/kloetze/

Klötzer Volksstimme vom 26.07.2014: Klötzer Hortkinder sind im Land spitze

"Die Kinder aus dem Hort der Klötzer Grundschule sind nicht nur umweltbewusst, sie haben auch Erfolg damit. Bei der Aktion "Meike, der Sammeldrache" waren sie 2013 Sieger in Sachsen-Anhalt und belegten deutschlandweit den 19. Platz von mehr als 5600 Schulen. Seit mehr als zwei Jahren beteiligen sich die Hortkinder aus Klötze an der Aktion. Durch das regelmäßige Sammeln von alten Handys, Tonerkartuschen und Druckerpatronen sind sie zu aktiven Umweltschützern geworden. "Ganz nebenbei lernen die Kinder, warum es so wichtig ist, dass jeder einzelne seinen Beitrag dazu leistet", informierte Hortleiterin Gerda Weber. [...] Diese Punkte [die es für gesammelte Patronen gibt, Anm. d. Red.] können die Kinder wiederum gegen Spielgeräte für den Hort eintauschen. "Einräder, Gokarts, Rollschuhe und Speedroller", zählte die Hortchefin auf. Zu den neuesten Errungenschaften gehören drei große Spieltonnen und zehn Kilogramm Spezialsand für drinnen.

Mehr zur Klötzer Volksstimme: www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/kloetze/

Darmstädter Echo vom 25.06.2014: Alles in den Sammeldrachen

"Seit gut 15 Monaten besteht nun im Rathaus die Möglichkeit, leere Kartuschen von Tonern, Kopierern und Faxgeräten über die Aktion „Sammeldrache“ abzugeben, im Jugendzentrum seit Februar diesen Jahres, damit diese nach der Reinigung neu befüllt werden können. Davon machen viele Zimmner Bürger, aber auch viele Geschäftsleute regen Gebrauch. Sie leisten damit nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, sondern sorgen auch dafür, dass immer wieder Schulen und Kindergärten mit Büchern beschenkt werden können. Diese sind die Prämien, die die Firma Interseroh für das Einsenden in Form von GUPs (Grüne Umweltpunkte) dem Sammelkonto gutschreibt. [...] Astrid Geiß, Koordinatorin der Aktion „Zimmern glänzt“, bedankt sich ganz herzlich bei allen fleißigen Unterstützern. „Es ist toll zu sehen, was wir gemeinsam erreichen können, wenn alle mithelfen. [...]“

Der gesamte Artikel ist erschienen im Echo. Mehr unter www.echo-online.de

Badische Zeitung Bad Säckingen, 13.06.2014: Talschule sammelt leere Druckerpatronen

"[...]Von dem Erlös konnte die Schule nach eigener Mitteilung Bücher für die Schülerbücherei sowie zahlreiche Lehr- und Lernmaterial beschaffen. Zuletzt wurde ein Bücherwagen für die Bücherei gekauft. „Ein großer Dank geht an die Firmen, die uns unterstützen, aber auch an die vielen Privatpersonen, die ihre verbrauchten Druckerpatronen zu uns bringen“, heißt es in der Mitteilung.[...]"

Den gesamtem Artikel sowie die Kontaktdaten zur Schule, wenn man helfen möchte, lesen Sie hier

Südkurier, 11.06.2014: Neuer Bücherwagen für die Talschule

"[...]Als eines der größten europäischen Sammelsysteme für leere Druckerpatronen unterstützt das Osnabrücker Unternehmen Interseroh seit zwölf Jahren Schulen bei der Verbesserung der Ausstattung. Schon seit Herbst 2003 ist die Talschule Wehr mit dabei und sammelt leere Kartuschen von Faxgeräten, Kopierern und Druckern sowie alte Handys. Bücher für die Schülerbücherei sowie zahlreiche Lehr- und Lernmaterial konnten schon beschafft werden.[...]"

Den gesamtem Artikel sowie die Kontaktdaten zur Schule, wenn man helfen möchte, lesen Sie hier

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger, 24.05.2014: Kita Angelgartenstraße erhält Buchspende

"Viele tolle Werke von umweltbewussten Bürgern geschenkt. [...] Möglich wurde diese Spende, weil sich viele Bürger an der Sammeldrachenaktion beteiligten und ihre leeren Kartuschen von Kopierern, Faxgeräten und Druckern sowie ihre alten Handys zu den Annahmestellen im Rathaus, im Jugendzentrum, in der Schule im Angelgarten und der Projektwerkstatt brachten."

Den gesamtem Artikel lesen Sie hier

Westfälischer Anzeiger, 26.04.2014: Drachenstarke Aktion - Kindergarten St. Lambertus sammelt für Wiederverwertung

"[...]So bekam die Bärenhöhle vom letzten Sammelergebnis einen Stiefeligel, der die Gummistiefel der Kinder platzsparend und sauber im Waschraum aufnimmt. Nicht nur Kindergartenfamilien nutzen diese Aktion zu Gunsten der Umwelt und des Kindergartens. Einige Walstedder Familien und eine Arztpraxis unterstützen den Kindergarten St. Lambertus ebenfalls beim Sammeln. Die Kinder und Erzieher freuen sich über weitere Unterstützung. Informationsmaterial stellt der Kindergarten zur Verfügung oder kann auf der Internetseite www.sammeldrache.de abgerufen werden."

Den gesamtem Artikel lesen Sie <media 1959 _blank - "SONSTIGES, 20140426 Westfaelischer Anzeiger2, 20140426_Westfaelischer_Anzeiger2.pdf, 459 KB">hier</media>

Mehr zum Westfälischen Anzeiger: http://www.wa.de/

Südhessen Morgen, 11.04.2014: Hungriger Drache wartet auf Patronen

"[...] Sie [Lehrerin Dr. Elke Wagner-Pommerenke, Anm. der Red.] hat nun neben der Sammelbox im Lehrerzimmer eine weitere in der Mediothek aufgestellt. Ihr Appell an Schüler, Eltern und Gewerbetreibende lautet: „Schenken sie uns ihre leeren Patronen und Kartuschen!“ Neben der Müllvermeidung wird in einer Art „Pay-Back System“ eine verbesserte Ausstattung der Schule möglich. In den vergangenen Jahren wurden schon mehrere Bücher für die Mediothek, Materialien wie geometrische Körper für den Mathematikunterricht und „Entdecker-Sets“ zur Erforschung von Gewässern angeschafft. Neueste Errungenschaft ist ein „Windkraft-Bausatz“, der durch eingelöste Punkte bestellt werden konnte. Für „Großverbraucher“ kann eine eigene Sammelbox besorgt werden, machte die Lehrerin deutlich. Auch der Inhalt dieser Box würde zugunsten der Schule abgerechnet.[...]"

Den gesamtem Artikel lesen Sie hier: www.morgenweb.de/region/sudhessen-morgen/burstadt/hungriger-drache-wartet-auf-patronen-1.1652081

inFranken.de, 18.03.2014: Keine Toner- und Tintenkartuschen mehr in den Müll

"Die Volkacher Mädchenrealschule recycelt schon seit 2002 leere Toner- und Tintenkartuschen beim Projekt "Meike - der Sammeldrachen" [...] Die Lehrkräfte an der, von den Dillinger Franziskanerinnen getragenen Schule, wollen mit dem Projekt für den verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung sensibilisieren. Im Vorplatz der Turnhalle können die Schülerinnen Kartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten sowie alte, gebrauchsfähige Handys in die "Meike-Sammeldrachen-Kartons" geben.[...]"

Den gesamtem Artikel lesen Sie hier: www.infranken.de/regional/kitzingen/Keine-Toner-und-Tintenkartuschen-mehr-in-den-Muell

Hockenheimer Tageszeitung, 14.03.2014: Sammelbox bringt Umweltpunkte

"Seit der Projektwoche „Schütze deine Erde“ im Frühjahr 2013 nimmt die Pestalozzi-Grundschule an der Aktion „Meike’s Sammeldrache“ teil. Es handelt sich um eine Sammelaktion, die sowohl der Umwelt als auch der Schule hilft. (...) Gespannt wartet die Schule auf das Ergebnis, um dann die bisher gesammelten Punkte für Federballsets, Fußbälle, Bücher, Musikinstrumente und vieles mehr eintauschen zu können."
Den gesamten Artikel finden Sie hier: www.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/hockenheim/sammelbox-bringt-umweltpunkte-1.1441460

Groß-Zimmerner Lokal-Anzeiger, 27.01.2014: Recyclingstation für Druckpatronen und mehr

„Ganz viele Produkte sind wiederverwertbar und landen trotzdem im Restmüll. Obwohl es zahlreiche Möglichkeiten gibt, alte Druckerpatronen und mehr umweltschonend los- und dafür sogar noch belohnt zu werden. […] Als eines der größten europäischen Sammelsysteme für leere Druckerpatronen unterstützt das Osnabrücker Unternehmen (INTERSEROH Product Cycle GmbH, Anm. der Red.) bereits seit gut 12 Jahren Schulen und Kindergärten bei der Verbesserung ihrer Ausstattung. Bundesweit beteiligten sich im Jahr 2013 insgesamt 5 243 Schulen, Kindergärten und andere Organisationen. Groß-Zimmern erreichte dabei den 49. Platz. Für 2014 haben sich die Organisatoren vorgenommen, unter die ersten dreißig zu gelangen, die mit zusätzlichen Sachpreisen bedacht werden.[...]“

Den gesamten Artikel finden Sie hier: www.da-imnetz.de/lokales/lokalmeldungen/gross-zimmern/gross-zimmern-recyclingstation-druckpatronen-3333076.html

WAZ, 24.01.2013: Im Kindergarten hat die Umwelt Vorfahrt

Die WAZ schreibt in einem Artikel über den Kindergarten St. Peter und Paul aus Kirchhundem und dessen Sieg des RWE-Umweltpreises in der Gemeinde:

„[...]Der Kindergarten setzt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Kindergartens verschiedene Maßnahmen, die zur Umweltverbesserung sowie zur Umweltbildung beitragen, um. So wurde eine „Grüne Umweltbox“ des Sammeldrachen der Firma Interseroh GmbH aufgestellt, in der leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen und alte gebrauchsfähige Handys gesammelt werden. Durch die Sammelstelle wird nicht nur die Abfallmenge verringert sondern die Sammlung trägt auch zur Schonung wertvoller Ressourcen bei, da die Patronen und Kartuschen wieder gefüllt und die Handys recycelt werden.[...]“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.derwesten.de/staedte/bochum/im-kindergarten-hat-die-umwelt-vorfahrt-aimp-id8909668.html

Schwarzwälder Bote, 06.12.2013: Leer kann auch mehr

Im Schwarzwälder Boten berichtet eine Schülerin der Werkrealschule Althengstett von der Aktion „Der Sammeldrache“ an ihrer Schule:

„[...]Ziel dieser Aktion ist es, leere Tinten- und Tonerkartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten sowie alten Handys zu sammeln. Für jede leere Kartusche gibt es GUPs – grüne Umweltpunkte. Für diese gesammelten GUPs erhält unsere Schule im Gegenzug zum Beispiel Computer, Zubehör, Bücher, Zeitschriften, Lehr-Lernmittel oder Sportartikel.[...]“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-leer-kann-auch-mehr.0e082484-4a1f-422a-9245-faa600a1553c.html

Magdeburger Volksstimme, 05.12.2013: Sammelbox statt Müll: Jübarer Kita ist bei Aktion dabei

„[...]Von der Sammelaktion profitiert zum einen die Umwelt, denn die Patronen, Kartuschen und Handys werden gesäubert und wieder aufbereitet. Zum anderen machen die Sammler mit ihrer Aktion den Kindern und Erzieherinnen der Einrichtungen eine Freude. […] ‚Es gibt Bücher, Roller, Laufräder und mehr. Alles Dinge, die wir gut gebrauchen können,’ sagt Weber weiter.[...]“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.volksstimme.de/mobile_website/lokal_mobil/kloetze_mobil/1188289_Sammelbox-statt-Muell-Juebarer-Kita-ist-bei-Aktion-dabei.html

Allgemeine Zeitung, 25.09.2013: Gau-Algesheimer sammeln fleißig

„[...]Umso erfreulicher sei es, dass beide Gau-Algesheimer Schulen und die Offene Jugendarbeit intern diese Sammelaktion durchführen – und dies wie bei der Grundschule schon seit über zehn Jahren. Nicht zuletzt können sie im Zuge der Aktion ‚Sammeldrache’ damit ‚Grüne Umweltpunkte’ erreichen. Wie Novotny ausführte, habe die Schule in der Vergangenheit profitiert, indem sie diese Punkte gegen vielfältige didaktische Materialien eintauschen und damit ihr verfügbares Budget aufstocken konnten.[...]“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.allgemeine-zeitung.de/region/bingen/vg-gau-algesheim/gau-algesheim/13473298.htm

Trierischer Volksfreund, 22.8.2013: Von der Sammelleidenschaft gepackt

„[...]Ferner besichtigten sie in Osnabrück die Recycling-Firma Interseroh, wohin sie die Druckerpatronen schicken. Dafür gibt es Bonus-Punkte, die in Unterrichtsmaterial wie Stifte, Blöcke, Hefte und PC-Zubehör eingelöst werden können, und davon profitieren auch die anderen Schüler in Wolf.[...]“

Den gesamten Artikel über die Außenklasse Traben der Martin-Luther-King-Schule in Trier/OT Wolf lesen Sie hier: www.volksfreund.de/nachrichten/region/mosel/aktuell/Heute-in-der-Mosel-Zeitung-Von-der-Sammelleidenschaft-gepackt;art671,3620789

Südwest Presse, 12.08.2013: Spickzettel

„[...]Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln ist ein Thema, das im Mörike-Gymnasium Göppingen groß geschrieben wird. Schon lange nimmt das MöGy an der Aktion ‚Sammeldrache’ teil, bei der alte Handys, Druckerpatronen und Tonerkartuschen in Sammelboxen zusammengetragen werden.[...]“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.swp.de/goeppingen/lokales/goeppingen/SPICKZETTEL

Der neue Tag, 3.8.2013: Grün macht glücklich

„[...]Ein Dauererfolg ist die Sammlung von Druckerpatronen und Tonerkartuschen an der Schule. Mit den Punkten, die der Schule durch das Recyclingprogramm "Meike der Sammeldrache" gut geschrieben werden, konnte die Ausstattung des GMG [Gregor-Mendel-Gymnasium, Anm. d. Red.] um viele technische Geräte und Materialien bereichert werden.[...]“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.oberpfalznetz.de/zeitung/3797409-125-gruen_macht_gluecklich

Badische Zeitung, 13.04.2013: Kindergarten sammelt Umweltpunkte

„Das Thema Umweltschutz wird im Unadinger Kindergarten durch die Beteiligung am Projekt ‚Meike, der Sammeldrache’ noch stärker in den Vordergrund gerückt.“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier: www.badische-zeitung.de/loeffingen/kindergarten-sammelt-umweltpunkte--70852761.html